Plan B Tour 2017 - TuSG-Ritterhude-Wassersport

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Plan B Tour 2017

Bildergalerie

Auf der Wümme oder auch die Plan B Tour

Hallo Ihr Helden von der Waterkant

Hier ein kurzer Bericht von unserer Tour Plan B

Nachdem unser Plan von Sahlenburg nach Neuwerk und zurück zu paddeln leider
verweht ist, sind wir zu Plan B die Wümme von Rotenburg nach Ritterhude gewechselt!
Das Abenteuer begann nachdem wir unsere Zeltsachen am Übernachtungsplatz in Hexenberg abgestellt hatten, mit einem Platten am Kajakanhänger einen Kilometer vor der Einsetzstelle ein Ersatzrad war da leider aber kein Werkzeug. Dieses Problem lies sich mit Hilfe netter Anwohner schnell lösen.

Nach dem Einsetzen stellten wir fest das unsere Wasserwanderkarte etwas überholt ist, statt eines Wehres fanden wir eine Sohlgleite welche allerdings recht flach war, sodass es diverse Grundberührungen gab, es sollten nicht die letzten sein! Nach durchfahren diverser Kurven und etlicher weiterer Sohlgleiten mit einigen beinahe und einer kompletten Kenterung und recht dichtem Buschwerk erreichten wir gegen 20Uhr unseren Zeltplatz am „Binneboom Museum“ in Hexenberg am Nordarm der
Wümme. Hier wurden wir von Herrn Kränzel sehr nett empfangen. Nachdem der Tag am Grill mit einem Getränk beendet wurde krabbelten wir zufrieden in unsere Zelte.
Nach dem Frühstück am nächsten Morgen, starteten wir 2Stunden vor Hochwasser
in Borgfeld, diese Zeit wurde für die 3km auch benötigt, da unsere Karte sagte, der linke Arm sei flach und breit und der rechte eng und zugewachsen entschieden wir uns für den Linken. Dieser war allerdings gar nicht mehr vorhanden! Also doch rechts, dieser Arm ähnelte mehr einem Urwald als einem Fluss, aber auch diese Etappe wurde mittels Badeeinlage gemeistert. So das die restliche Strecke entspannt, mit der ablaufenden Tide zurückgelegt werden konnte.

Unser Fazit: Das machen wir nochmal! Aber nicht mit dem Seekajak!

Torsten Stamm

Bericht: Torsten Stamm
Bilder: Bodo

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü